Claudia Schütz

 

 

 

Seit der Geburt meines ersten Kindes habe ich das Tragen als eines der praktischsten und schönsten Dinge mit Babys entdeckt. Es war nicht nur der Aspekt, dass meine Kinder sich beim Tragen nahezu immer beruhigen ließen, sondern vielmehr auch die Flexibilität, welche ich durch das Tragen wieder gewonnen hatte.

 

Beim zweiten Kind fiel mir durch das Tragen vieles leichter, da ich die Hände für meinen größeren Sohn stets frei hatte. Das wunderbare Gefühl und die intensiven Momente, wenn ein Kind ganz nahe am Herzen an mich gekuschelt ist, werde ich nie vergessen.

2015 absolvierte ich die Ausbildung zur Trageberaterin und konnte somit endlich meine Begeisterung fürs Tragen an Andere weitergeben. Es ist immer wieder schön zu sehen, wie wohl sich die Kleinen im Tragetuch oder in einer Tragehilfe fühlen.  Jedoch macht es mir auch große Freude, den Eltern den Alltag durch Tragekompetenz zu erleichtern.

 

Hauptberuflich bin ich als Elementarpädagogin in einer Kinderkrippe tätig und verfolge somit täglich einen Beruf, welcher mir sehr am Herzen liegt.